Ute Akrutat

Ute AkrutatALPHORN, TROMPETE, PARFORCEHORN, DIDGERIDOO, MAULTROMMEL

Geboren wurde ich 1962 in Berlin.

Schon als Kind hatte mich alles was mit Musik zusammenhängt fasziniert. Ich nutzte jede Gelegenheit, um heimlich auf der Trompete meines Bruders zu üben. Vom ersten selbst verdienten Geld kaufte ich mir ein Parforcehorn (auch ein Naturtoninstrument) und eine Trompete. Ich übte immer dort, wo ich niemanden stören konnte, z. B. mitten auf dem Ernst-Reuter-Platz oder an der Berliner Mauer. Als ich alleine mein Spiel nicht mehr verbessern konnte nahm ich Unterricht bei Nikolaus von Tippelskirch.

2009 erfüllte sich mein Kindheitstraum vom eigenen Alphorn als ich den Berliner Alphornbauer Bert Pakowski kennen lernte. Seit dem spiele ich in seinem Alphorn-Quartett, gebe mit ihm zusammen als Alphorn-Duo Konzerte in Kirchen und spiele Solo zu Anlässen jeder Art.
Jetzt übe ich in der Nähe der Startbahn des Flughafen Berlin-Tegel. Dort im Hundeauslaufgebiet fühlt sich niemand gestört.

Hobbys: Motorradfahren, Fledermausschutz und Biogarten.

  • 2011  Schwiiztag in der Malzfabrik,  Konzert Alporn & Orgel mit Bert Pakowski in der Kirche Santa Maria della Pieta, Venedig
  • 2010  Konzert Stüler-Kirche Langen, Kulturspektakel am Schäfersee, Schwiiztag in der Malzfabrik,  Sat.1 Frühstücksfernsehen
  • 2009  Konzert Stüler-Kirche Langen (Fehrbellin) zum Wildschweinfest